„Meine“ Welpen

Schau mal …

Gesund und fit

Unser aktueller Wurf – Impressionen

Unsere Labrador-Damen Queen und Rose haben Nachwuchs bekommen.

Rose 4. Mai 2024

Jetzt werden die Koffer gepackt mit Ahnenpass, EU-Ausweis sowie Impfungen und Entwurmungen.
Preis: 2200 Euro.

Um eine Vorstellung vom Aussehen der Welpen zu bekommen, schau Dir die Fotos an.

Besuche der kleinen Welpen sind seit dem 25. Mai 2024 möglich. Die Abgabe der Welpen erfolgt ab dem 29. Juni 2024.
Besuchstermine sind jederzeit möglich.
Wer sich schon für einen Welpen entschieden hat, kann bevorzugt den Mittwoch ab 14 Uhr als Besuchsnachmittag nutzen, um die Bindung zum neuen Familienmitglied zu stärken. Bitte vorher kurz anmelden.

Queen 28. April 2024

Jetzt werden die Koffer gepackt mit Ahnenpass, EU-Ausweis sowie Impfungen und Entwurmungen.
Preis: 2200 Euro.

Um eine Vorstellung vom Aussehen des freien Welpen zu bekommen, schau Dir die Fotos an.

Die Abgabe des kleinen Rüden Fin erfolgt ab dem 23. Juni 2024.

Anfang Dezember bekam Labradoodle Coco ihre ersten Welpen.

Sie sind am 04.12.2023 geboren.
Nun sind die Koffer gepackt und alle Welpen haben ein neues Zuhause gefunden. Ich wünsche allen Familien viel Freude mit ihrem neuen Familienmitglied!

Labradoodle Rüde Blacky

Labradoodle Hündin Wolke

Labradoodle Hündin Bella

Labradoodle Hündin Karo

Labradoodle Hündin Queen Mum

Labradoodle Rüde Brownie

Labradoodle Hündin Bala

Labradoodle Rüde Anton

Vorab: Was können meine Welpen bei der Abgabe?

Im Laufe der Zeit im Umgang mit meinen Hunden habe ich immer wieder dazugelernt.
Was mich jetzt begeistert ist, wie früh die Welpen Dinge, die für ihr späteres Leben wichtig sind, erlernen können.

Ich bringe ihnen bei, auf das Signal „Hier“ zu reagieren. Das heißt, sie sind bei der Abgabe abrufbar.

Abbruch Signal
Das darf ich nicht nehmen, nicht erlaubt, z. B. das Knabbern an Schuhen usw.

Impulskontrolle
Auf mein Signal Futter nehmen.

Impressionen früherer Würfe

Gecoachte Welpen

Durch meine langjährige Erfahrungen in der Hundezucht und den Umgang mit den Welpen weiß ich, dass Welpen in den ersten 16 Wochen in ihrem Leben alles lernen, was für sie wichtig ist.

Mir ist das Wohl meiner Tiere wichtig und deshalb habe ich nach Lösungen gesucht, den Tieren das zu geben, was sie benötigen.

Die Betreuung von Welpen macht wirklich viel Arbeit – und Freude dann auch, die guten Ergebnisse zu beobachten. Ich möchte das gern weiter optimieren. Deshalb habe ich mich entschlossen, Hunde aus meinem Wurf gecoacht anzubieten.

Da dies mit 10 Welpen nicht möglich ist, möchte ich dies mit meiner Trainerin bei zwei Welpen erarbeiten. Dies kannst Du gern vorbestellen. In einem persönlichen Gespräch möchte ich dann mit Dir besprechen, was alles zu dem Programm gehört.

Oft kommen Menschen zu mir, die einen Labrador haben möchten und auch sehr gute Voraussetzungen haben. Manchmal sind die Lebensumstände so, dass man selber nicht in der Lage ist, einem Welpen noch alles beizubringen, was wichtig ist.

Aus einer Situation aus meinem Leben kann ich selber berichten. Ich wollte unbedingt einen Labradoodle haben. Den habe ich auch bekommen. Aber als er zur Abholung bereit war, hatte ich mir gerade das Bein gebrochen und auf meine Bitte einen Hund aus dem nächsten Wurf zu nehmen, ließ sich der Züchter leider nicht ein.
So kam der tolle Hund zu mir und ich im Rollstuhl und dann auf Gehilfen unterwegs – und das im Winter. Danach wurde ich an der Schulter operiert und konnte dem Welpen nicht gut Leinenführigkeit beibringen. Stubenrein war auch schwierig usw…. könnt ihr Euch vorstellen. Abrufen und vieles mehr war schwer für mich.

Ich wäre sehr froh gewesen, wenn ich jemanden gehabt hätte, der mir da eine Hilfe gewesen wäre. Ich lebe auf dem Land und Ausflüge in eine belebte Gegend geht nicht mit Auto und neuer Schulter. Das hatte ich mir so nicht vorgestellt. Und so mag es einfach Umstände geben, die nicht so optimal sind. Daraus hat sich der Gedanke entwickelt, Welpen für Euch zu coachen.